Hinweis der Schulleitung vom 27.03.2020

 

Wir wissen, dass Lern- und Kommunikationsplattformen, wie wir sie mit großem Einsatz auf Basis von „Office 365“ in kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben, kein Ersatz sein können für die realen Begegnungen im Klassenzimmer und auf dem Schulhof. Wir alle hoffen auch, dass bald wieder „Normalität“ in unseren Alltag einziehen kann. Letztlich wissen wir aber alle noch nicht, wie sich die Situation weiterentwickelt und wie lange die Schule noch geschlossen bleiben muss. Daher wollen wir vorbereitet sein und unser digitales Angebot für den Fall der Fälle ausbauen – und dazu brauchen wir Ihre Unterstützung.

Elternbrief zur Nutzung von Microsoft Teams vom 27.03.2020
RSK-Elternbrief zu Microsoft Teams vom 2
Adobe Acrobat Dokument 230.3 KB
Formular für Heimnutzung von Office 365
OFFICE 365 Formular Heimnutzungsrecht.pd
Adobe Acrobat Dokument 455.2 KB

 

Hinweis vom Schulamt vom 25.03.2020 zu Schulpsychologische Beratungsstelle:

 

Während der landesweiten Schulschließung können die Schulpsychologischen Beratungsstellen weiterhin per Telefon oder E-Mail kontaktiert werden. 

Das Team der SchulpsychologInnen unterstützt alle am Schulleben Beteiligten Personen: Schüler und ihre Bezugspersonen, Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulaufsicht sowie weitere Personen im Kontext Schule.

Sie bieten zu jeder psychologischen Frage im schulischen Bereich Hilfe zur Selbsthilfe an, d.h. sie unterstützen die Ratsuchenden bei der Lösung ihrer Probleme. Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht und sind kostenfrei.

 

Ist im Kontext einer telefonischen Beratung ein persönliches Gespräch an der Schulpsychologischen Beratungsstelle angezeigt, so wird dies voraussichtlich mit Beginn des Unterrichtsbetriebes möglich sein.

 

Die für Ihre Landkreise zuständigen Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim sind montags bis donnerstags von 9 - 15 Uhr und freitags von 9 -13 Uhr erreichbar:

 

 

Schulpsychologische Beratungsstelle Künzelsau

Schulpsychologische Beratungsstelle Tauberbischofsheim

Landkreise Schwäbisch Hall und  Hohenloheland

Main-Tauber-Kreis

Telefon: 07940 - 93079 40

Telefon: 09341 - 89 544 0

E-Mailpoststelle.spbs-kuen@zsl-rs-gd.kv.bwl.de

E-Mailpoststelle.spbs-tbb@zsl-rs-gd.kv.bwl.de

 

 

Ihr Team der Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim

 

Renate Schwarzmeier

 

Wichtiger Hinweis:

 

Informationen zum Coronavirus

Folgend finden Sie Hinweise und Schreiben in chronologischer Reihenfolge.

 

Elternbrief vom 20.03.2020 

 

Liebe Eltern der RSK,

 

zunächst möchte ich allen für ihr Verständnis, aber auch für den Fleiß und das Engagement in der gegenwärtigen Situation danken.

Vier Tage ist unsere Schule nun geschlossen und ich habe den Eindruck, dass das von uns eingerichtete System funktioniert und auch angenommen wird.

 

Im Anhang sende ich Ihnen den aktuellen Brief der Ministerin, in dem es unter anderem um die Verschiebung der Prüfungen und um außerunterrichtliche Veranstaltungen geht. Beides erfordert weitere organisatorische Maßnahmen, über die wir Sie zu gegebener Zeit selbstverständlich weiter auf dem Laufenden halten.

 

An die Schülerinnen und Schüler möchte ich nochmals appellieren, die Situation nicht nur in schulischer Sicht durch die Erledigung der Aufgaben ernst zu nehmen, sondern auch durch die weitgehende Vermeidung von direkten Kontakten und damit Ansteckungsmöglichkeiten. Es ist kein Zeichen von Coolness, sich nicht an diese Empfehlungen zu halten, sondern eine gesellschaftlich wichtige Aufgabe jedes Einzelnen.

 

 

Thomas Weniger

Verschiebung der zentralen Abschlussprüfungen vom 20.03.2020
2020.03.20 Schreiben_Ministerin_Eisenman
Adobe Acrobat Dokument 197.2 KB

 

  

Hinweise vom 16.03.2020 17:00 Uhr

 

Liebe Eltern der RSK,

 

heute wende ich mich erstmals mit den neugesammelten Mailadressen direkt an Sie. Der Verteiler ist zu 100% vollständig, so dass alle diese Mail erreichen müsste. Nochmals herzlichen Dank für Ihre Kooperation. Bei der Sammlung der Schüler-Mailadressen gibt es leider noch Lücken. Da der über die Schüler verteilte Elternbrief vom letzten Freitag nicht bei allen Eltern ankam, hänge ich ihn dieser Mail nochmals an.

 

Da die Schulen im Land nun geschlossen sind und weitere umfangreiche Maßnahmen ergriffen werden, bitte ich Sie, auch im Freizeitbereich darauf zu achten, soziale Kontakte weitgehend zu meiden. Nur so können die Maßnahmen Wirkung entfalten und damit zu einer Eindämmung des sich nun rascher ausbreitenden Virus führen.

 

Die Schließung der Schulen erfordert es, Unterrichtsangebote und Übungen ins häusliche Umfeld zu verlagern. Dafür werden wir nach Prüfung mehrerer Optionen die in unserer Office 365-Lizenz zur Verfügung gestellte Cloud „OneDrive“ als Plattform nutzen. Diese ist vom Ministerium ausdrücklich vorgeschlagen und bietet ausreichend Speicherplatz.

 

Verteilung der Aufgaben:

Die Schüler erhielten heute einen Zettel mit einem Link und einem QR-Code, den die Schüler auch noch per Mail vom Klassenlehrer erhalten werden. Damit kommen Sie direkt auf einen Klassenordner in OneDrive, in welchem Sie wiederum für jedes Fach einen eigenen Ordner finden. In den Fachordnern finden Sie dann jeweils einen Wochenplan und entsprechende Aufgaben. Einige Aufgaben wurde heute bereits als Kopien ausgegeben, andere werden digital eingestellt. Jeder Schüler sieht dann in den Wochenplänen der Fächer, welche Aufgaben er z.B. mittwochs in den Fächern gemäß Stundenplan erledigen muss. Manche digital eingestellten Aufgaben müssen zur Bearbeitung noch ausgedruckt werden. Nach Bearbeitung können auf Aufforderung der Lehrkraft manche  Ergebnisse als Word, Foto, … an die bereits ausgegebene Dienstmail zur Kontrolle an die Lehrkraft gesendet werden oder Lösungen zur Selbstkontrolle eingestellt/ per Mail versandt werden. Die Schüler arbeiten hier in hoher Eigenverantwortung und nicht alles kann nach den Ferien besprochen und kontrolliert werden. Ein größerer Teil der Aufgaben soll sich daher auf Übungen und weniger auf Fortgang im Unterrichtsstoff beziehen. Die Wochenpläne werden schrittweise von den Fachlehrern mit Aufgaben gefüllt. Gelöscht werden die Aufgaben dann von den Lehrkräften jeweils nach ca. einer Woche. Ziel dieses Vorgehens ist, dass die Schüler die Aufgaben in bestimmten Zeitfenstern erledigen.

 

Kommunikation:

Neben der Aufgabeneinstellung in OneDrive können Sie/ Ihr Kind vornehmlich über Dienstmail mit den Lehrkräften kommunizieren. Über weitere Kontaktmöglichkeiten entscheiden die Lehrkräfte selbst. Falls Sie in dringenden Fällen die Schulleitung erreichen wollen, so ist dies per Mail über das Sekretariat post[at]rs-krautheim.schule.bwl.de möglich. In der Regel ist Schulleitung oder Sekretariat in einer Kernzeit von 9.00 -12.00 Uhr auch telefonisch erreichbar.

 

Ich hoffe, dass wir damit in kurzer Zeit einen einheitlichen Rahmen geschaffen haben, mit dem jeder in dieser außergewöhnlichen Situation arbeiten kann und mit dem wir Ihnen und Ihren Kindern relativ einfach und übersichtlich Aufgaben zur Verfügung stellen können. Ob alles wie geplant funktioniert, wird sich nun in der Praxis zeigen. Ich danke allen für Ihr Verständnis und die notwendige Kooperation.

 

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich trotz der Umstände eine gute Zeit, viel Erfolg mit den Aufgaben und vor allem Gesundheit.

 

Thomas Weniger

___________________________________________________________________

Hinweise vom 16.03.2020 9:30 Uhr

 

Bei Bedarf von Notfallbetreuung für Kinder von Eltern mit systemrelevanten Berufen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat.

 

 

 ___________________________________________________________________

Hinweise vom 15.03.2020 20:30 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

ich möchte Sie in dieser außergewöhnlichen Situation kurz über den aktuellen Stand informieren:

 

Zunächst herzlichen Dank an die vielen Eltern, die meiner Bitte im letzten Elternbrief bereits nachgekommen sind und uns eine Mail gesendet haben. Diejenigen, die es noch nicht getan haben, bitte ich, dies noch schnellstmöglich zu tun, da ich Sie zukünftig über den direkten Weg kontaktieren möchte.

 

Morgen findet wie von vorgesetzter Behörde vorgesehen Unterricht nach Stundenplan/ Vertretungsplan statt. Ab Dienstag ist die Schule bis nach den Osterferien geschlossen. Wir haben mehrere Möglichkeiten geprüft, um den Schülern in angemessener Weise Aufgaben für zu Hause zur Verfügung zu stellen und bei Bedarf in Kontakt zu treten. Heute Abend nun kann ich in Aussicht stellen, dass wir dies in möglichst einheitlicher und übersichtlicher Weise für Sie und Ihre Kinder hinbekommen werden. Nach einer weiteren Dienstbesprechung mit dem Kollegium werde ich Sie morgen darüber detailliert in Kenntnis setzen.

 

Viele Grüße

Thomas Weniger

 

 

Hinweise vom 13.03.2020 17:30 Uhr: 

 

Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Coronavirus ist zum Schutz der Bevölkerung ein unverzügliches, entschlossenes Vorgehen notwendig. Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung heute beschlossen, dass ab Dienstag, 17. März 2020 alle Schulen und Kindergärten bis einschließlich Ende der Osterferien geschlossen bleiben. Diese Schließung betrifft auch die Kindertagespflege im Land. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang das Schreiben (s. PDF unten) von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann an alle Schulen und Kindertageseinrichtungen im Land. 

 

Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte den PDF-Dateien unten.

  

 

Hinweise zum Schulbetrieb am kommenden Montag, den 16. März 2020, und zur unterrichtsfreien Zeit bis einschließlich der Osterferien vom 14.03.2020
2020.03.14 MD-Schreiben - Handlungshinwe
Adobe Acrobat Dokument 169.8 KB
FAQ zur Schließung der Schulen vom 14.03.2020
2020.03.14 KM-FAQ zur Schließung der Sch
Adobe Acrobat Dokument 107.2 KB
Information zu möglicher Schulschließung und Mailadressen vom 13.03.2020
2020.03.13 RSK-Elternbrief Vorb. Schulsc
Adobe Acrobat Dokument 181.7 KB
Information zu möglicher Schulschließung (Schulleitung) vom 13.03.2020
2020.03.13 RSK-Elternbrief Vorb. Schulsc
Adobe Acrobat Dokument 181.7 KB
Eilige Maßnahmen zur Eindämmung einer Ausbreitung des Coronavirus vom 13.03.2020
Schreiben_Ministerin_Eisenmann_Schliessu
Adobe Acrobat Dokument 195.1 KB
Weitere Information zum Coronavirus - Risikogebiete in Frankreich vom 11.03.2020
2020_03_11_MD-Schreiben_VI_Risikogebiete
Adobe Acrobat Dokument 127.4 KB
Hinweise vom 10.03.2020
2020_03_10_MD-Schreiben_V_weitere_Risiko
Adobe Acrobat Dokument 147.7 KB
Kontaktdaten der Gesundheitsämter in Baden-Württemberg
Adressliste_Gesundheitsaemter_Stand_08_0
Adobe Acrobat Dokument 198.5 KB
Hinweise vom 06.03.2020
2020_03_06_MD_Schreiben_IV_Corona_zusaet
Adobe Acrobat Dokument 116.7 KB
Elternbrief zum Corona-Virus
RSK-Elternbrief Corona-Virus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.5 KB
Umgang mit Schüleraustauschen, Studien- und Klassenfahren vom 03.03.2020
2020 03 03 MD Schreiben Corona III Klass
Adobe Acrobat Dokument 172.2 KB
Hinweise vom 28.02.2020
MD-Schreiben_Corona-II_2020-02-28.pdf
Adobe Acrobat Dokument 171.5 KB
Hinweise vom 28.02.2020
Coronavirus_Handzettel_Italien_28-02-202
Adobe Acrobat Dokument 157.6 KB
Hinweise vom 27.02.2020
MD-Schreiben_Corona_2020-02-27.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.9 KB
2020 02 28 Weitere Hinweise und Informat
Adobe Acrobat Dokument 119.8 KB